SSV Nümbrecht-Turnen 2010 e.V.
logo
Home
Aktuelles
Vorstand, Satzung
Geschichte
Einradfahren
Gerätturnen
Mutter-Kind-Turnen
Crazy Girls
AquaZumba,Aerobic...
Gymnastik
Konditionstraining
Senioren
Sportabzeichen
Archiv
Archiv 2018
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Sponsoren
Videos
Fotoalbum
Links
Gästebuch
Impressum
Datenschutz

 

 

 Unser Kürwettkampf ...


Am  Sonntag, den 4. Dezember 2016

 

fand in diesem Jahr der Kürwettkampf des Turnverbandes Aggertal-Oberberg statt.

Wie immer - bei uns in der Nümbrechter Sporthalle.

 

Von den erfolgreichen Turnerinnen der Ligamannschaft über Mädchen, die erst wenig Erfahrungen mit dem Turnen von Kürübungen haben bis hin zu den absoluten Neulingen in diesem Bereich -

alles hat beim Zuschauen seinen Reiz...

 

Unsere Ligaturnerinnen starteten in einer eigenen Wettkampfklasse, in der höhere Schwierigkeiten gefordert waren, die von ihnen in der ersten Liga, in der sie inzwischen ihre Wettkämpfe turnen, gefordert sind. So konnten sie gewagte Elemente zeigen, bei denen z.T. vorauszusehen war, dass es wahrscheinlich noch schief geht ;-) , aber irgendwann klappt es immer zum ersten Mal ...!!! Stella-Marie Bluhm, Lena Kaufmann, Luna-Sophie Bluhm und Hannah Hoppe (1. - 4.) machten so die Plätze unter sich aus.

 

Außer den Nümbrechtern waren noch Rodt-Müllenbach, Much und Drabenderhöhe dabei. In den anderen vier Wettkampfklassen konnten wir von den 12 begehrten Podestplätzen vier besetzen.

Bei den Jüngsten (Jg. 2007 und jünger) stand Leni Conrad auf dem silbernen Treppchen. In der nächsten WKl. erturnte sich Paula Kaufmann den 3. Platz. Bei Jg. 02-04 errang Jule Kaufmann den ersten und Johanna Ehrlich den zweiten Platz.

Auch den Julia-Malzburg-Pokal für die Vereinswertung haben wieder unsere Nümbrechter Mädchen erturnt.

 

 

Link: Auswertung KM 04.12.2016.xls
  


 
 

Das Echo vom Freestyleteam Bayern:

 

"Wir haben bisher keine besser arrangierte Deutsche Freestylemeisterschaft erlebt. An jede noch so große Komponente und jedes noch so winzige Details war gedacht worden."

"Vor dieser organisatorischen Meisterleistung können wir nur demütig den Hut ziehen. Abgeliefert hat sie Peter Kaufmann von der Einradabteilung des SSV Nümbrecht."

 

http://www.freestyleteam-bayern.de/deutsche-meisterschaft-freestyle/

 

Glückwunsch Peter!

 

 


 

Turnverband Aggertal-Oberberg

 

Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen 2016 - Pflichtübungen

 

Hier ist erst einmal schnell die schönste aktuelle Botschaft unserer Vereins-Turnwelt ...

 

In allen 4 Wettkampfklassen, in denen wir gestartet sind, haben wir den Siegerpokal gewonnen !!! :-)

 
 

Aufbauwettkampf:

Ergebnisse Aufbauwettkampf P-Stufen 24.09.2016.xls
 

 Qualifikationswettkampf:

Ergebnisse Qualiwettkampf P-Stufen 25.09.2016.xls

 

  

Zusätzlich zu unserem jährlichen Kürwettkampf waren wir in diesem Jahr an der Reihe, den Mannschafts-wettkampf des Aggertaler Turnverbandes auszurichten.

Es war ein sehr schöner Wettkampf und wir lagen prima im Zeitplan.

 

Vorneweg: Ein dickes Dankeschön an unsere zahlreichen Helfer – Eltern und Turnerinnen !!!!

Das Auf- und Abbauen ging dadurch „wie von selbst“.

Das Buffet war sehr gut bestückt und der Verkauf lief prima.

All das ist ohne Ihre/Eure Hilfe nicht möglich! Der Erlös kommt den Turnerinnen bei ihrem Hobby zugute.

 

Nun zum Wettkampf: Von unserem Verein nahmen fünf Mannschaften teil.

 

Beim Aufbauwettkampf am Samstag starteten drei Mannschaften (in zwei Altersklassen). Eine davon war mit erfahrenen Mädchen besetzt, die anderen beiden hatten jeweils drei absolute „Wettkampf-Frischlinge“ in ihrer Mitte. Alle waren gut drauf und gaben natürlich ihr Bestes. Am Ende konnten es alle kaum fassen … Der SSV Nümbrecht konnte beide Pokale entgegen nehmen und auch die dritte Mannschaft stand auf dem Siegertreppchen auf Platz drei (von fünf).

 

 

Ergebnisse Aufbauwettkampf P-Stufen 24.09.2016.xls
 

 

 

  

Leni, Anna, Aline, Leonie, Viktoria       Valerie, Leonie, Charlotte, Lea, Julia   Anouschka,Lea,Vanessa,Jacy,Delia

 

 

Am Sonntag - beim Qualifikationswettkampf - waren zuerst die Großen dran. Bei unseren Kür-Ligaturnerinnen, die hier diesmal Pflichtübungen turnen mussten, war es ein super Wettkampf, abgesehen von ein paar Schwächen am Balken. Dafür holten sie wieder sehr viele Punkte am Stufenbarren. Das Ergebnis war ein verdienter erster Platz mit fast neun Punkten Vorsprung.

Am Nachmittag turnten alle anderen Altersklassen den Qualifikationswettkampf. Die Nümbrechter waren in der Altersklasse der 12 und 13-jährigen vertreten (jüngere Turnerinnen dürfen in allen Klassen mitturnen - z.B., um die Mannschaften voll zu machen). Einige Mädchen turnten hier zum ersten Mal Übungen mit höheren Schwierigkeiten, die für besondere Spannung sorgten. Der Mannschaftsgeist war riesengroß, und der Schwebebalken war mit seinen 10 cm viel zu schmal… – aber da mussten die anderen ja auch drauf… Das Ergebnis war auch hier der Pokalgewinn – eine besonders große Freude für alle!

Wir Trainer genossen am Ende die strahlenden Augen aller Turnerinnen!

 

 

Ergebnisse Qualiwettkampf P-Stufen 25.09.2016.xls
 

 

                                             Johanna            Malin          Katharina      Celine           Emily

 

 

                                          Stella         Jana         Hannah        Sina      Jule      Luna            (es fehlt Lena)

 



Nümbrechter Turnerinnen auf dem Weg

 

zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

 

Die Mehrkampfmeisterschaften sind jedes Jahr eine ganz besondere Herausforderung für die Turnerinnen des SSV Nümbrecht. Im Deutschen Mehrkampf ist es nicht nur von Bedeutung, sein Können im Turnen zu zeigen, ebenso wichtig ist die Vielseitigkeit in der Leichtathletik.

Im vergangenen Jahr konnte sich mit Stella Marie Bluhm erstmalig eine Turnerin aus Nümbrecht für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften qualifizieren. Diesen Erfolg wollte man in diesem Jahr noch toppen, da eine Qualifikation in 2016 gleichzeitig ein Start bei den Deutschen Meisterschaften 2017 im Rahmen des Deutschen Turnfestes in Berlin bedeutet.

Am 11. Juni nahmen zunächst Jana Tillmann sowie Lena und Jule Kaufmann die Herausforderung an. Bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften in Bergisch-Gladbach hieß es jetzt alles geben! Die Mädels zeigten beim Turnen durchweg konzentrierte Leistungen und machten kaum Fehler. In der Leichtathletik lief allerdings nicht alles nach Plan. Am Ende konnte sich Lena Kaufmann über Rang 5 und eine hauchdünne Qualifikation freuen! Jana Tillmann erreichte in ihrem ersten Achtkampf einen beachtlichen 11. Platz und Jule Kaufmann belegte in einem großen Teilnehmerfeld mit drei persönlichen Bestleistungen den 17. Platz.

Kurz vor den Sommerferien machten sich noch Hannah Hoppe sowie Stella und Luna Bluhm auf ins Hessische Sulzbach, um ebenfalls ihr Ticket für die Deutschen Meisterschaften zu lösen. Bei bestem Sommerwetter ging es zunächst zum Turnen, wo alles planmäßig verlief und die Mädels voll auf Kurs nach Bruchsal lagen. Bereits vor dem abschließenden Sprint war sich ihre Trainerin Jasmin Bretz sicher: Hier geht heute was! Und so war es auch. Nach den 100 m lagen sich alle in den Armen und freuten sich über die erfolgreiche Qualifikation zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften!

Allen Turnerinnen noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg am 19. September in Bruchsal!

 

 

 

Bild links: Stella Bluhm, Hannah Hoppe, Luna Bluhm

Bild Mitte; Jana Tillmann, Sina Karsten, Jule Kaufmann

Bild oben: Jana Tillmann

Bild rechts: Lena Kaufmann

 

Bericht und Foto: Jasmin Bretz

 

 


 

TuJu-Camp in Osberghausen

 

 

Gut gelaunt und bereit für ein Abenteuer im Indianerstil trafen sich sechs Mädchen der Gerätturngruppe des SSV mit ihren zwei Betreuern (Manuela Conrad und Lara Karsten) am Freitag, den 1. Juli 2016 um 16 Uhr am Sportplatz in Osberghausen.

Dank der Unterstützung einiger Eltern standen die drei Zelte ruck zuck und konnten nach kurzer Verhandlung wer mit wem und wo ... bezogen werden.

Petrus war uns wohlgesonnen und ließ den ganzen Nachmittag die Sonne scheinen. So konnten alle Angebote auf dem schönen Rasenplatz stattfinden. Nach dem Bau von Indianertrommeln, einer Karatevorführung mit anschließendem Ausprobieren und einer wilden Jagd nach dem Indianerschatz konnten sich alle Teilnehmer mit Grillwürstchen und sehr klebrigem Stockbrot stärken. Zu später Stunde wurde aufgebrochen, um an der Agger entlang durch die Nacht zu wandern. Hunderte Glühwürmchen machten diesen Spaziergang zu einam echten Erlebnis.

Hundemüde fielen nach der Tour alle ins Bett und ließen sich weder von einem nächtlichen ruhestörenden Nachbarn noch von kräftigen Regenschauern mit stürmischen Einlagen und kalten Temperaturen um ihrenSchlaf bringen.

Morgens lachte die Sonne wieder und blieb uns bis zum Ende treu. Es gab ein großes Frühstück und viele Gruppen- und Einzelaufgaben rund ums Thema Indianer.

Nachdem alle Herausforderungen gemeistert waren, gab es vor dem Einpacken noch eine Spaghettistärkung.

Die letzte Zeltstange war verpackt und die schwarzen Wolken öffneten ihre Schleusen. So konnten alle zwar müde aber gerade noch trocken nach Hause aufbrechen.

 

Teilnehmer: Anouschka, Jacy, Valerie, Mina, Nadine, Leni

 

 

 

Bericht: Manuela Conrad

Fotomontage vorwiegend aus Fotos vom Turnverband Aggertal-Oberbeg (Holger Etzler)

 


 

Erneuter Podestplatz für Nümbrechter Turnerinnen

 

Am 4. Juni fand in Köln-Rodenkirchen der zweite RTB-Liga-Wettkampf der Saison 2016 statt. Nach dem ersten Wettkampftag lagen die Turnerinnen des SSV Nümbrecht auf einem sensationellen zweiten Platz. Wenn dieses Ergebnis bis zum Saisonende gehalten werden könnte, dann wäre das der ersehnte Relegationsplatz für den Aufstieg in die Verbandsliga. Jetzt hieß es aber erst mal Nerven behalten und einen konzentrierten zweiten Wettkampf absolvieren! Am Startgerät Sprung verlief zunächst alles wie geplant. Am Stufenbarren und Balken mussten dann aber leider ein paar Fehler in Kauf genommen werden. Jetzt hieß es, am Boden noch mal Gas zu geben und ordentlich Punkte zu sammeln. Was beim ersten Wettkampf noch nicht so recht funktionierte, stellte heute kein Problem Dar! Die SSV-Mädels zeigten Salti und gymnastische Sprünge in nahezu optimaler Haltung und erhielten zu recht hohe Noten von den Kampfrichtern. Leider hatte die Konkurrenz aus Bonn einen überragenden Tag am Schwebebalken, so dass es am Ende "nur" zum dritten Platz reichte! Dieser ist aber aller Ehren wert! Jetzt heißt es, fleißig weiter trainieren und am 2. Oktober den zweiten Platz erreichen - dann würde der SSV-Nümbrecht-Turnen erstmals um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen!

 

Bericht und Foto: Jasmin Bretz

 

 

Jule Kaufmann, Sina Karsten, Luna Bluhm, Selina Pfund, Stella Bluhm, Hannah Hoppe, Lena Kaufmann


 

Manu hat den Trainerschein!  :-)

 

Manuela Conrad ist seit Januar 2015 bei den Gerätturnern in der Breitensportgruppe als Übungsleiterin aktiv und hat die erste Chance genutzt, um auch den Trainerschein zu machen.

.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Es ist heutzutage nicht leicht, junge Leute zu finden, die bereit sind, sich fest für Vereine zu engagieren. Seitdem Manu dabei ist, konnten wir wieder ein paar Mädchen mehr in unsere Turngruppe aufnehmen, aber die Warteliste ist nach wie vor sehr lang... Wir freuen uns mit ihr :-)

 

 

 

    Elisabeth Neumann    Steffi       Manu         Leonore    (es fehlt Jasmin)   28.06.16

 


 

2. GWN Nachbarschaftstreffen

 

Unter dem Motto: "Vergangenheit trifft Modernes" zeigte die Ligamannschaft des SSV-Nümbrecht ihr Können im Rahmen des 2. GWN-Nachbarschaftstreffens. Hier war man der Einladung von Marion Wallerus (Geschäftsführerin der GWN und selbst Mitglied der Gymnastikabteilung des SSV) gefolgt, um einen sportlichen Teil zum Programm beizutragen. Gezeigt wurde eine Barrenvorführung wie zu Zeiten von Turnvater Jahn, gefolgt von einer akrobatischen Bodenvorführung.

In diesem Rahmen bedankten sich die Mädchen und ihre Trainerin Jasmin Bretz noch einmal für die Unterstützung der Gemeindewerke für neue Trainingsanzüge sowie bei der Ausrichtung eines RTB.Ligawochenendes!

 

   

 

 

 

 


 

Sensationeller Saisonauftakt für Nümbrechter Turnerinnen

 

 

 

Am 30. April fand in Köln-Rodenkirchen der erste Wettkampf der RTB-Liga Saison 2016 statt. Ziel war es, endlich mal wieder einen Podestplatz zu erreichen!

Die SSV-Turnerinnen hatten im Winter hart trainiert und eine Woche vorher wurde im Trainingslager in Bergisch-Gladbach noch einmal an den Feinheiten gearbeitet. Leider gab es am Ende des Trainingslagers nicht nur Erfolge, sondern auch zwei Verletzungen. Selina Pfund konnte nach einem Kreuzbandriss beim ersten Wettkampf nur zusehen und Luna Bluhm musste ihren Start nach einer Bänderdehnung am Fuß auf Sprung und Barren eingrenzen.

Davon ließen sich die SSV-Turnerinnen aber nicht einschüchtern. Hochmotiviert ging es zum 1. Wettkampftag nach Köln. Gleich am ersten Gerät Sprung lief alles wunschgemäß! Am Barren wurde das Ganze noch getoppt durch nahezu fehlerfreie Übungen von Stella und Luna Bluhm. Jetzt hieß es, am Balken die Nerven zu bewahren. In den letzten Jahren wurden hier immer wichtige Punkte liegen gelassen. Aber nicht heute! Es sind zwar hier und da noch leichte Fehler zu sehen, aber die Mannschaftsleistung konnte sich sehen lassen! Am Boden musste das GAnze jetzt "nur" noch nach Hause geturnt werden!

Bei der Siegerehrung hieß es dann Rang zwei für den SSV Nümbrecht-Turnen und Stella Bluhm wurde nebenbei noch zweitbeste Mehrkämpferin! Diese Mannschaftsleistung bekommt noch eine größere Bedeutung, wenn man bedenkt, dass die erstplatzierte Mannschaft mit zwei Turnerinnen aus dem Bundeskader angetreten ist!

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für den zweiten Wettkampftag am 4. Juni.

 

Foto oben, von links:  Lena Kaufmann, Jana Tillmann, Luna Bluhm, Sina Karsten

Foto unten, von links: Selina Pfund, Hannah Hoppe, Stella Bluhm, Jule Kaufmann

 

Bericht:  Jasmin Bretz

Foto:  Ingo Heidekamp

 

 


 

In diesem Jahr ist der SSV Nümbrecht der Ausrichter  

 

für den Seniorentag in unserem Turnverband 

 

  

 

Programm am Seniorentag 2016.doc  -  Einzelheiten
 

Anmeldeformular Seniorentag 2016.doc
 

Anschreiben Seniorentag an Mitgliedsvereine.doc
 

 

  


 

Sportabzeichen-Verleihung für 2015

 

Am Freitag, den 15. April 2016 wurden im Rathaus die Sportabzeichen für das Jahr 2015 verliehen.

Das SSV-Prüfungsteam konnte 47 Abzeichen vergeben. Darunter sind 27 Mädchen vom Gerätturnen. Auch in diesem Jahr konnte Herr Weber gemeinsam mit  seinen beiden Töchtern Emily und Leonie die einzige Urkunde für das Familien-Sportabzeichen entgegen nehmen.

Unser stellvertretender Bürgermeister Gerhard Dittich gratulierte allen Sportlern.

 

Rainer Pracejus, der über viele Jahre hinweg die letzte Etappe für die Beantragung der Sportabzeichen in seiner Hand hatte (die Eintragungen am PC für den SSV und die Schulen), hat diese Arbeit an Hans-Werner Faulenbach - selbst aktiv beim Kampf um das kleine Abzeichen - abgegeben. An dieser Stelle möchten wir beiden danken.

 

 

 


 

+    ERSTE HILFE    +

 

AN  ALLE  TRAINER / ÜBUNGSLEITER  -  AN  ALLE  TRAINER / ÜBUNGSLEITER

 

Alle Trainer / Übungsleiter müssen in Zukunft nachweisen,

dass sie eine aktuelle Erste Hilfe Ausbildung haben.

Diese gilt für jeweils zwei Jahre.

 

Der Nachweis ist bitte umgehend an unsere erste Vorsitzende Christel Blum oder an die Schriftführerin Julia Koch zu senden.

 

Viele Vereine führen wegen dieser Forderung bereits Lehrgänge intern durch. Das hat auch der SSV Nümbrecht vor ... Dafür brauchen wir schnell die aktuellen Informationen von Euch!

 


 

 

Die Verbandsmeisterschaften und der Aufbauwettkampf sind geschafft ...

 

16./17. April2016

 

 

Das sind unsere "Aufbaumädchen" :-)   (ohne Leni)

 

 

 

 

Aufbauwettkampf:    

 

Jg. 2007 und später   Leni Conrad Platz 2    (von 25)

Jg. 2005/2006     Valerie Harder Platz 3,      Leonie Weber Platz 5

                          Charlotte Gottschlich Platz 7,     Lea Schoppmann Platz 8

                          Julia Stellmach Platz 12       (von 22)

Jg. 2003/2004    Vanessa Jonek Platz 6,     Delia Grunau Platz 10  (von 15)

 

 
 



Verbandsmeisterschaft:  

 

Wir hatten im Qualifikationswettkampf in diesem Jahr zwar nicht so viele Teilnehmer, da sich die Gruppe von Jasmin v.a. auf die Liga-Wettkämpfe konzentriert, und wir noch drei krankheits- bzw. verletzungsbedingte Ausfälle hatten, aber wir können mit unseren Ergebnissen sehr zufrieden sein:

 

Jg. 2005/2006:   Paula Kaufmann Platz 3

                         Jacy Jatzke Platz 8     (von 22)

 

Jg. 2003/2004:   Celine Warkentin Platz 5,  

                         Malin Feuerbach Platz 9,

                          Katharina Klein Platz 13      (von 19)

 

Jg. 2001/2002:  Jule Kaufmann Platz 2,

                         Sina Karsten Platz 7   (von 12)

 

Damit haben sich 6 von 7 Turnerinnen für die Verbandsgruppenwettkämpfe qualifiziert.

Allerdings werden nur Celine und Malin daran teilnehmen.

 

Sina Karsten (oben) und Jule Kaufmann - die Teilnehmer unserer Liga-Mannschaft. Beide hatten einen guten Tag und konnten ihre Leistung abrufen. Nur jeweils einen Sturz am Balken mussten beide hinnehmen.

 

 

 


 

Sensationelles Abschneiden bei Oberbergs Sportlerwahl

Danke für Eure Stimmen!!!

 

Wir waren sehr erfolgreich!!!

 

Am 14. März traf sich die Elite des Oberbergischen Sports zur Wahl der besten Sportler und Mannschaften des Jahres 2015.

Der SSV Nümbrecht war gleich dreimal nominiert. Im Einzel standen Nelly Otte (Einrad) und Stella Marie Bluhm (Gerätturnen) zur Wahl und für die Mannschaft des Jahres durfte die Ligamannschaft Gerätturnen des SSV Nümbrecht auf eine gute Platzierung hoffen. Die zehn bestplatzierten Sportler jeder Kategorie wurden in die Wiehltalhalle eingeladen, ohne das genaue Ergebnis zu kennen.

Nach einem unterhaltsamen Rahmenprogramm wurden zunächst die Damen geehrt.  Gleich bei ihrer ersten Nominierung schaffte es Stella-Marie Bluhm durch ihre Qualifikation zu den Deutschen Mehrkampf-meisterschaften auf einen sensationellen 6. Platz! Noch besser verlief es bei Nelly Otte. Die Weltrekordhalterin im Palettenspringen mit dem Einrad konnte ihren zweiten Platz vom vergangenen Jahr noch toppen und war erstmals Sportlerin des Jahres in Oberberg. Herzlichen Glückwunsch an beide Mädchen!

Die Ligamannschaft des SSV Nümbrecht war zum zweiten Mal in Folge für die Mannschaft des Jahres nominiert. Nach Platz 10 im vergangenen Jahr hoffte man zumindest auf eine Steigerung um einen Platz. Am Ende war es dann ein völlig überraschender 5. Platz - knapp hinter den Nümbrechter Fußballern. Zum Team gehören Stella Marie Bluhm, Luna Sophie Bluhm, Lena Kaufmann, Hannah Hoppe, Selina Pfund und Jule Kaufmann. Und ganz nebenbei konnte auch noch ein Foto mit dem Handball Welt- und Europameister Carsten Lichtlein gemacht werden, der die Wahl zum Sportler des Jahres für sich entscheiden konnte.

 

 

Einzel:

 

Nelly Otte - Einrad - belegte den ersten Platz   und

 

Stella-Marie Bluhm - Gerätturnen bzw. Mehrkampf - Platz 6

 

 

 

Mannschaft:

 

SSV Nümbrecht - Gerätturnen, Ligamannschaft - Platz 5 

 

 

 

 

 

 


 

Mitgliederversammlung

 

Am Freitag, den 11. März 2016  fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.

 

Wir danken allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit.

 

Christel Blum  -  1. Vors.

Elisabeth Neumann  -  2. Vors.

Elke Schmitz  -  Kassiererin, Pressewart

Heidrun Koch  -  Oberturnwartin

Elke Mehlitz  -  Fachw. Gesundh.-sport, Sozialwart

 

Zum neuen Vorstandsmitglied wurde Julia Koch gewählt. Sie löst Erika Thaden als Schriftführerin ab.

 

 

Informationen:

 

Alle Trainer/Übungsleiter müssen in Zukunft nachweisen, dass sie eine aktuelle Erste Hilfe Ausbildung haben. Diese gilt für jeweils zwei Jahre. Der Nachweis ist an unsere erste Vorsitzende Christel Blum oder an die Schriftführerin, Julia Koch zu senden.

 

Sonntag, 24. April -  Traditioneller Wandertag in Gummersbach-Windhagen, Burgstraße 7 (ev. Kindergarten)

Start 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Der SSV Nümbrecht hat einen Pokal zu verteidigen - die Teilnehmerzahl entscheidet!

 

1.-2. Juli   -   TUJU Camp   (von Freitag Spätnachmittag/früher Abend bis Samstag Nachmittag)

Ein Zeltlager unter dem Motto "den Indianern auf der Spur"

lockere Athmosphäre, Fun-Wettbewerb, basteln, schnitzen, Regentanz ausprobieren ...

 

 

Protokoll JHV März 2016.doc    -     Download

 

 


 

HELFT ALLE MIT !!!



Wer wird Mannschaft des Jahres in Oberberg?

 

SSV Nümbrecht, Turnen

 

Nach dem Aufstieg turnen die Nümbrechterinnen in der Landesliga 1. Den Aufstieg in die Verbandsliga verpassen die Mädchen knapp - um 0,25 Punkte. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Stella Marie Bluhm, Luna Sophie Bluhm, Hannah Hoppe, Lena Kaufmann, Selina Pfund und Jule Kaufmann.

 

 

 

 

Wer wird Sportlerin des Jahres in Oberberg?

 


Stella Marie Bluhm, Turnen, qualifiziert sich im Rahmen des NRW-Turnfestes in Siegen mit der zweithöchsten Punktzahl in NRW für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Auch wenn sie wegen Krankheit nicht starten kann, ist es für ihren Verein, den SSV Nümbrecht, der bisher größte Erfolg im Einzel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nelly Otte, Einradfahren, springt im Januar einen neuen Weltrekord, als sie fünf Paletten (78 Zentimeter) überfliegt. Bei den offenen Europameisterschaften in Italien gewinnt sie die Titel im Trial, Hochsprung und Plattformhochsprung. Im Oktober verteidigt sie ihren deutschen Meistertitel im Einrad-Trial.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Vize-Bezirksmeister der Schulen – 20.1.16

 

Das alte Jahr ist gerade erst abgeschlossen, da stehen schon die ersten Wettkämpfe im Jahr 2016 vor der Tür. Für die Liga-Mannschaft des SSV Nümbrecht-Turnen ging es am 20. Januar früh morgens auf in die Eifel – genauer gesagt ins schneebedeckte Monschau. Gesucht wurde der Bezirksmeister der Schulen im Regierungsbezirks Köln. Nach einem kurzen Aufbautraining war man gespannt, was die Form schon wieder so hergab. Geturnt wurde eine erleichterte Kür am Sprung, Barren, Balken und Boden. Der Wettkampf begann am Barren mit Traumwerten für die Schülerinnen des Homburgischen Gymnasiums. Und Luna Sophie Bluhm toppte das Ganze sogar mit voller Punktzahl! Auch an allen weiteren Geräten wurden gute Übungen gezeigt – sogar am Zittergerät Balken. Allerdings fielen die Balkenwertungen dort trotzdem eher niedrig aus, und so fehlten am Ende leider 0,35 Punkte zum Sieg und zur Qualifikation zum Landesfinale der Schulen in Hamm. Trotzdem war es für Hannah Hoppe, Lena Kaufmann, Luna Sophie Bluhm, Stella Marie Bluhm und Jule Kaufmann ein gelungener Einstand in die neue Saison, und man darf gespannt sein, welche Leistungen in diesem Jahr noch erreicht werden können.  

  

 

 

 


Download  Siegerliste WK II Mädchen Regierungsbezirksmeisterschaften Köln 2015-2016....pdf

 

Top
SSV Nümbrecht-Turnen 2010 e.V.